Fünf neue S&F Vibrations-Siebmaschinen verarbeiten über 600 m³/h Pellets

von Robert Amann

Vibrationssiebmaschinen für Entstaubung großer Pelletmengen

Für die Entstaubung von Pellets und Störstoffen wurden aktuell fünf Vibrationssiebmaschinen an unseren Kunden ausgeliefert. Die Siebmaschinen vom Typ AVS-200-D mit einer Kapazität von je 80 t/h ermöglichen zusammen eine Verarbeitung von über 600 m³ Pellets in der Stunde. Die Vibrations-Siebmaschinen werden zur Pelletverladung z.B. in LKW, Zug, Bahn oder Schiffen eingesetzt. Jede Maschine verfügt über 4 m² Siebfläche für die Entstaubung und ca. 0,7 m² für Störstoffe.

Evtl. anfallende Störstoffe, wie z.B. Verunreinigungen wie Arbeitshandschuhe, Holzstücke, gröbere Steine, ausgebrochene Anlagenteile etc., werden bereits im Aufgabebereich ausgeschieden.

Ruhiger Lauf durch hochwertigste Schwingelemente

Hochwertigste Schwingelemente sorgen bei der Vibrationssiebmaschine für einen äußerst ruhigen Lauf. Dies ermöglicht einen Einsatz u.a. auch in hohen Gebäuden, Silos und Stahlbauten.

Dank optimaler Auslegung der Motorengröße ist für den Betrieb kein Frequenzumformer notwendig. Außerdem sorgt der Verzicht anfälliger Verschleißteile wie Lager, Keilriemen, usw. für einen langlebigen, wartungsarmen Betrieb.

Durch die schonende Siebung eignen sich die Maschinen auch zum Sieben von Materialien wie z.B. Futter-Pellets, Gras-Cobs usw.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne unter Tel: +49 751-7692436-0 oder via E-Mail zur Verfügung.

Zurück