Muldenförderbänder: Zuverlässig im Schüttguttransport

Schüttgutförderer für hohe Förderleistungen und schonenden Materialtransport

S&F Muldenförderbänder fördern und transportieren Schüttgüter aller Art. Muldengurtförderer sind universell einsatzbar, wartungsarm und für den Schüttguttransport mit hohen Förderleistungen bestens geeignet. Gemuldete Gurtförderer sind stationär und fahrbar erhältlich. Bei steigendem Einbau beziehungsweise zur Steilförderung kommen abhängig vom Fördergut, Steilfördergurte zum Einsatz.

Muldenförderbänder sind standardmäßig in Gurtbreiten von 400 bis 1600 mm und Achsabständen bis zu 100 m erhältlich.

Muldenförderbänder (Muldengurtförderer) von S&F

Funktionsbeschreibung und Arbeitsweise

Das Muldenförderband ist ein waagrecht bis geneigt angeordneter Schüttgutförderer zum kontinuierlichen Abtragen von Schütt- oder Stückgut. Förderbänder sind in tragbarer, fahrbarer und stationärer Ausführung erhältlich. Die Antriebs- und Umlenktrommel führt den endlos umlaufenden Gummigurt des Muldenförderbandes. Der Gurt dient als Trag- und Zugorgan. Der Gummigurt verläuft über die Tragrollen beziehungsweise die gemuldete Tragrollenstation. Das Förderbandgerüst dient zur Aufnahme der Tragrollen.

Kraftübertragung erfolgt mittels Reibungsschluss zwischen Gurt und Trommel

Die Förderbewegung erfolgt durch den Reibungsschluss des Gurtes auf der Antriebstrommel. Der Antrieb des Förderbandes erfolgt über einen Trommel- oder Getriebemotor. Das Spannen des Gummigurtes erfolgt mittels Spannvorrichtung an der Umlenk- beziehungsweise Spanntrommel. Die Schüttgutaufgabe geschieht mittels Aufgabeeinrichtung an der Umlenkstation. Der Abwurf des Fördergutes erfolgt im Regelfall über die Antriebsstation in eine Übergabeschurre auf weitere Gurtförderer, andere Transportanlagen oder Sammelbehälter. Muldenförderbänder sind wahlweise mit Abstreif- und Reinigungseinrichtungen, Überwachungseinrichtungen und weiterem Zubehör erweiterbar.

Anwendungsgebiete und Branchen

Die Einsatzbereiche unserer Muldengurtförderer sind u.a. die Holzindustrie (Sägewerke bzw. Sägewerksindustrie, Papier- und Zellstoffindustrie, Forstwirtschaft, Biomasse-Kraftwerksanlagen, Hersteller von Holzbrennstoffen bzw. Holzhackschnitzelproduzenten), die Recyclingindustrie (Altholzaufbereitungsanlagen, Altholzbetriebe, Recyclingbetriebe, Baustoff-Recycling-Anlagen, EBS-Anlagen bzw. Ersatzbrennstoff-Anlagen, Kompostplätze), die Chemische Industrie (Düngemittelindustrie), die Baustoffindustrie (Steine- und Erden-Industrie, Zementindustrie, Betonindustrie, Steinbrüche, Kiesgruben), die Futtermittelindustrie und die Landwirtschaft. Des Weiteren werden Muldengurtförderer bei der Verladung bzw. dem Umschlag von rieselfähigen Schüttgütern (z. B. Holz-Pellets), als Austragssystem nach einer Siebmaschine sowie bei vielen weiteren Anwendungen (Hafenumschlag) eingesetzt.

Vorteile S&F Muldenförderbänder
  • Hohe Förderleistung, durch viele wählbare Gurtbreiten und hohe Fördergeschwindigkeiten, unabhängig von der Förderlänge.
  • Schonende Produktförderung, durch den gleichmäßigen Materialfluss und den ruhigen Lauf.
  • Wartungs- und reparaturfreundlich, durch den einfachen, servicefreundlichen Aufbau und die geringe Anzahl an Verschleißteilen.
  • Geräuscharmer Betrieb, durch energieeffizientes und geräuscharmes Antriebssystem und die Verwendung hochwertiger Materialien und Komponenten.
  • Betriebssicher und zuverlässig, durch die großzügige Dimensionierung der Antriebe sind Förderbänder nahezu für alle Stück- und Schüttgüter geeignet.
  • Flexibel einsetzbar, durch einfachen Aufbau und Nutzung als tragbare, fahrbare und stationäre Ausführung.
  • Günstiges Preis-/Leistungsverhältnis, durch einfache Bauweise und lange Lebensdauer der eingebauten Komponenten.
  • Geringer Energiebedarf, durch die Verwendung energiesparender Motoren mit hohem Wirkungsgrad.
  • Lange Förderstrecken möglich, durch einfachen Aufbau und variables Baugruppensystem.
  • In bestehende Anlagensysteme integrierbar, durch kundenspezifische Sonderlösungen.
Technische Daten

Überblick Muldenförderbänder "MFB"

Bandbreite 400 / 500 / 650 / 800 / 1000 / 1200 / 1600 mm
(weitere Bandbreiten möglich)
Achsabstand (Bandlänge) * bis zu 100 m
Rahmenhöhe * 260 - 900 mm
Rahmenbreite * 500 - 2050 mm
Trommeldurchmesser * 160 - 520 mm
Tragrollendurchmesser * 60 / 89 / 108 mm
Förderbandgerüst * Rundrohrrahmen / Rechteckrohrrahmen / Profilstahl
Werkstoff Gehäuse S235JR (1.0037 / St 37)
Gurtmaterial Gummi-Gurt, glatt (Standard, hitze- und ölbeständig) / Gummi-Steilfördergurt bzw. profilierter Gurt
Antriebsart * Schneckengetriebemotor / Kegelradgetriebemotor / Trommelmotor
Antriebsleistung * bis zu 18,5 kW
Fördergeschwindigkeit * bis zu 3,0 m/s
Steigungswinkel * 0 - 30 °
Förderleistung (materialabhängig) * bis zu 1500 m³/h
Tragrollenanordnung * 2 oder 3-teilig gemuldete Tragrollen-Station
Muldungswinkel * 20 - 30 °

* abhängig von Baugröße

Förderleistung Muldenförderband "MFB"

Gurtbreite [mm] Förderleistung [m³/h]
2 - teilig gemuldet / 20 °
Förderleistung [m³/h]
3 - teilig gemuldet / 30 °
400 ~ 46 * -
500 ~ 75 * ~ 87 *
650 ~ 133 * ~ 156 *
800 - ~ 245 *
1000 - ~ 394 *
1200 - ~ 578 *
1400 - ~ 798 *
1600 - ~ 1053 *

* Theoretische Förderleistung in m³/h bei einer Fördergeschwindigkeit von v = 1 m/s, Steigung 0 ° und Füllgrad 100 %. Bei steigender Förderung nimmt die Förderleistung ab.

Korrekturfaktoren für ansteigende Förderung

Steigungswinkel   5 ° 10 ° 15 ° 20 ° 25 ° 30 °
Korrekturfaktor   0,98 0,95 0,89 0,81 0,68 0,56

Leistungsangaben sind abhängig von den Materialeigenschaften des Förderguts (Schüttgewicht, Körnung, Materialfeuchtigkeit), Gurtbreite, Fördergeschwindigkeit, Maschinenneigung, etc.

Technische Änderungen vorbehalten. | Alles ca.-Angaben. | Stand: 06/2018

Zubehör und Optionen
  • Aufgabetrichter
  • reversierbare Ausführung
  • fahrbare Ausführung
  • Fahrwerke mit verstellbarer Abwurfhöhe
  • V- und H-Stützen
  • Antriebstrommel mit Reibbelag gummiert
  • Abdeckhauben
  • Entstaubungsstutzen
  • Abwurfhaube
  • Seitenbleche mit Abdichtung
  • Permanent-Magnetkopfwalze als Antriebstrommel
  • Trommelmotor
  • Pufferrollen oder Prallbalkenstation im Aufgabebereich
  • Abstreif- und Reinigungssysteme (Innen- und Außenbandabstreifer, Bürste)
  • Sonderwerkstoffe
  • Sonderlackierung
  • Kontroll-und Sicherheitseinrichtungen
    • Drehzahlüberwachung
    • Schieflaufwächter
    • Materialflusswächter
    • Seilzug-Notschalter
Materialbeispiele

Holzindustrie

  • Brennholz
  • Fichtenholzpellets
  • Frischholz, zerkleinert
  • Grünschnitt
  • Hackholz
  • Hackschnitzel
  • Hackschnitzel-Sägemehlgemisch
  • Hobelspäne (Tierstreu)
  • Holz, geschreddert
  • Holzabfälle, zerkleinert
  • Holz-Hackgut
  • Holzige Biomasse
  • Holzmehl
  • Holzpellets
  • Holzreste, zerkleinert
  • Holz-Schleifstaub
  • Holzschnitzel
  • Holzspäne
  • Holz-Splitter
  • Holzstücke
  • Industrierestholz, zerkleinert
  • Kappholz
  • Kiefernholzspäne
  • Laubholz, zerkleinert
  • Nadelholz, zerkleinert
  • Pellets
  • Restholz, zerkleinert
  • Rinde
  • Rindenhackschnitzel
  • Rindenmulch
  • Sägemehl
  • Sägerestholz / Sägewerkrestholz
  • Sägespäne
  • Sägewerksabfälle, zerkleinert
  • Sägewerks-Nebenprodukte
  • Schwachholz, zerkleinert
  • Strands
  • Waldhackschnitzel
  • Wurzelholz
  • Zellstoff
  • Zellulose
  • Zellulosestaub

Recyclingindustrie

  • Abbruchholz, zerkleinert
  • Abfallholz, zerkleinert
  • Altholz, zerkleinert
  • Altholzhackschnitzel
  • Altholzspäne
  • Altpapier, zerkleinert
  • Altreifen, zerkleinert
  • Asche
  • Bauholz, zerkleinert
  • Bauschutt, leicht
  • Bioabfall
  • Biomüll
  • Bruchglas
  • Dachziegel, zerkleinert
  • DSD-Kunststoffe
  • EBS-Fluff
  • Eisenspäne
  • Elektronikschrott
  • Ersatzbrennstoff (EBS), zerkleinert
  • Ersatzbrennstoff-Pellets
  • Gewerbeabfall
  • Glas
  • Glasbruch
  • Glasscherben
  • Gummi, pelletiert
  • Gummiabfälle, zerkleinert
  • Gummigranulat
  • Gummimehl
  • Gummi-Mulch
  • Kabelschrott
  • Kartonagen, zerkleinert
  • Kompost
  • Kunststoff, granuliert
  • Kunststoff, zerkleinert
  • Kunststoffabfälle
  • LVP, zerkleinert
  • Metallschrott
  • Mono-Abfälle
  • Müll
  • Müllschlacke
  • NE-Schrott
  • Papier, zerkleinert
  • PP-Granulat
  • Recycling-Holz, zerkleinert
  • Reifen, zerkleinert
  • Rohgummi-Abfälle
  • Schreddermaterial
  • Sperrmüll, zerkleinert
  • Straßenkehricht
  • Wertstoff
  • Ziegelsteine, zerkleinert

Baustoffindustrie

  • Abraum
  • Basaltschotter
  • Basaltsplitt
  • Baukalk
  • Baustoffe
  • Bauxit, gebrochen
  • Bentonit
  • Boden
  • Brechsand
  • Dolomit
  • Erdaushub
  • Erde
  • Feinkalk
  • Formsand
  • Gips
  • Gipspellets
  • Kalk, gebrochen
  • Kalkschotter
  • Kalkstein
  • Kalksteinmehl
  • Kalksubstrat
  • Kies
  • Klinker
  • Kreide, gebrochen
  • Lehm
  • Marmor
  • Mineralien
  • Mörtel
  • Naturstein
  • Quarz
  • Quarzsand
  • Quarzstaub
  • Sand
  • Schiefer, gebrochen
  • Schotter
  • Splitt
  • Substrat
  • Ton
  • Transportbeton
  • Zement

Weitere Materialien

  • Abbruch
  • Altbrot
  • Aluminiumoxid
  • Anthrazitkohle
  • Asphalt, gebrochen
  • Bagasse
  • Biomasse
  • Braunkohle
  • Brot
  • Dünger
  • Eisenerz
  • Erze
  • Feldspat
  • Futterpellets/Futtermittel-Pellets
  • Gerste
  • Getreide
  • Gießereisand
  • Granit, gebrochen
  • Granulat
  • Graphitflocken
  • Gras, gehäckselt
  • Grascobs
  • Grasfasern
  • Heu
  • Heucobs
  • Hochofenschlacke
  • Holzkohle
  • Holzkohlebriketts
  • Holzkohlemehl
  • Hühnerkot
  • Humus
  • Kalisalz
  • Kaolintalk
  • Kartoffeln
  • Kautschukflocken
  • Kleidersäcke
  • Korn
  • Kunstdünger
  • Kunststoffgranulate
  • Kunststoffpellets
  • Linsenstroh
  • Mais
  • Malz
  • Miscanthus / Chinaschilf / Elefantengras
  • Mutterboden
  • Obst
  • Pech
  • Pellets
  • Pulverlack
  • PVC-Pulver
  • Raps
  • Rüben
  • Schlacke
  • Schlackensand
  • Schrot
  • Silage
  • Soja
  • Steinkohle
  • Steinsalz
  • Streusalz
  • Stroh
  • Strohpellets
  • Tongranulat
  • Torf
  • Treber
  • Trester
  • Trockeneis
  • Weizen
  • Zuckerrübenpellets
  • Zuckerrübenschnitzel
Video: Muldenförderbänder im Einsatz

Sie wünschen weitere Informationen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen?

Gerne stehen wir Ihnen unter +49 751-7692436-0 oder per E-Mail zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns